Top
Teilen

Geschirrspültabs selber machen

Geschirrspültabs sind kleine Alleskönner: Sie reinigen, trocknen das Geschirr, enthärten das Spülwasser und sind obendrein unkompliziert in der Handhabung. Dosierfach auf, Spülmaschinentab rein, Spülmaschine zu, starten, los geht’s. Manche Tabs müssen nicht einmal mehr aus ihrer Folienverpackung genommen werden, weil sich der Kunststoff während des Spülvorgangs selbst auflöst. Allerdings ist die Auswahl der Geschirrspültabs im Supermarkt riesig. So riesig, dass man meistens gar nicht weiß, für welches Produkt man sich entscheiden soll. Wieso also nicht mal Spülmaschinentabs selbst herstellen? Mit wenig Aufwand sind die nämlich schnell selbst gemacht. Zudem können so etwa ein Drittel der Kosten für Marken-Spülmaschinentabs gespart werden.

 

Für etwa 30 Tabs werden folgende Zutaten benötigt:

  • 150 g Waschsoda
  • 50 g Spülmaschinensalz
  • 125 g Zitronensäure
  • 3 bis 4 EL Wasser
  • nach Wunsch Zitronenöl – für den frischen Duft

 

Alternativ funktioniert das Rezept auch mit Natron (reinigt und neutralisiert den Geruch) und ohne Spülmaschinensalz. Aber: Diese Art der selbst gemachten Geschirrspültabs ersetzen den Klarspüler und das Geschirrsalz. Für die Langlebigkeit des Geschirrspülers sollte also darauf geachtet werden, dass beides immer aufgefüllt ist.

 

Um aus den Zutaten Waschsoda, Spülmaschinensalz, Zitronensäure und Wasser Geschirrspültabs herzustellen, bedarf es keiner langen Anleitung. Einfach alle Komponenten miteinander vermischen und dann die entstandene Paste in eine Silikonform für Eiswürfel füllen. Das Ganze sollte anschließend für mindestens 24 Stunden gut durchtrocknen – fertig sind die Self-made-Spülmaschinentabs. Nach den 24 Stunden können die Tabs einfach aus der Form gedrückt und anschließend trocken gelagert werden.

 

Die Vorteile der selbst hergestellten Tabs:

Selbst gemachte Geschirrspültabs sind einfach in der Herstellung, nachhaltig, reinigen wirksam, sparen Plastik und Verpackungsmüll ein. Damit schonen sie nicht nur die Umwelt, sondern auch das Portemonnaie.

Geschirrspültabs selber machen